Mein schöner Garten
Neueste Beiträge

Hallo liebe Gartenfreunde.
im heutigen Beitrag dreht es sich um die Möglichkeit eine Terrasse mit WPC Terrassendielen zu verlegen.
Ich habe ein paar oft gestellte Fragen herausgesucht und die hoffentlich passenden und nützlichen Antworten gefunden.

Am Ende des Beitrages ist jeder der sich für eine Terrasse mit WPC Terrassendielen interessiert herzlich eingeladen in der Runde alle Fragen zu diskutieren.

Ein praktische und stylische Lösung, wenn es um einen optisch ansprechenden Belag für die Terrasse geht.
WPC Terrassendielen warten aber nicht nur mit einer stilvollen Optik auf, sondern besitzen auch viele Vorteile, die sie zu einer wunderbaren Alternative gegenüber den klassischen Dielen macht. Die Dielen bestehen aus einem Kunststoff- Holzgemisch und weisen die Eigenschaften beider Materialien auf, was einen Bodenbelag ergibt, der Seinesgleichen sucht. Schnell montiert versprühen die WPC Dielen einen edlen Touch und verleihen der Terrasse das gewisse Etwas.

Wie viel kostet eine WPC Terrasse?

Damit die WPC Terrassendielen ordnungsgemäß und fachgerecht verlegt werden können, braucht es eine spezielle Unterkonstruktion, die ebenfalls aus WPC besteht. Bei der Unterkonstruktion kann man mit einem Preis von 20,- Euro bei einem Element von 4 Metern rechnen. Alles in allem kommt es auf die Gesamtfläche und die gewünschte Optik der Dielen an, was sich auf den endgültigen Preis auswirkt.

Wie lange halten WPC Terrassendielen?

Da sie in der Anschaffung nicht unbedingt kostengünstig sind, bekommt man dafür jedoch unglaubliche Qualität geboten. Durch den Verbundstoff WPC, der mit Holz kombiniert wird, weisen die Dielen eine Lebensdauer bis zu 30 Jahren auf. Dabei kommt es natürlich auch auf die richtige Pflege des Bodens an, damit er mit seiner Haltbarkeit für eine lange Freude sorgen kann.

Was sind die besten WPC Terrassendielen?

Bei den WPC Dielen spielt die Wasseraufnahme eine entscheidende Rolle. Dabei gilt, dass die Wasseraufnahme zu Schäden in dem Material führen und es somit von innen heraus verrottet und sich zersetzt. Die besten WPC Terrassendielen haben dabei mit einer Aufnahme unter einem Prozent geglänzt und sind die TITANWOOD WPC Terrassendielen.

Kann man WPC Terrassendielen schrauben?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Dielen montiert werden können. Eine der Möglichkeiten ist es, sie mit der Unterkonstruktion zu verschreiben und so einen festen und sicheren Halt zu bekommen. Dazu werden die Scheiben durch die Nut in der Mitte der Dielen geschoben und angezogen. Spezielle Schrauben erleichtern die Montage.

Kann man WPC Dielen auf Holzunterkonstruktion verlegen?

Idealerweise benutzt man eine Unterkonstruktion aus dem gleichen Material, um die Verschraubung leicht zu gestalten. Jedoch können auch Unterkonstruktionen aus Holz oder aus Aluminium genutzt werden, um so eine glatte und gerade Unterfläche herzustellen, auf der die Terrassendielen aus WPC dann fachgerecht angebracht werden können. Es ist also durchaus möglich, auch eine Unterkonstruktion aus Holz zu nehmen, wenn sie eine glatte Oberfläche aufweist.

Kann man in WPC Dielen bohren?

Durch den Holzanteil, der in den WPC Dielen vorkommt, können die Dielen wie ganz normale Holzdielen bearbeiten werden. Sie können mit handelsüblichen Werkzeugen gesägt, gefräst und somit auch gebohrt werden. Dabei sollte nur auf die Nutzung eines entsprechenden Holzbohrers geachtet werden, damit das Material keine Schäden erleidet, wie es auch bei Vollholz der Fall ist.

Fazit

WPC Terrassendielen sind eine wundervolle Alternative zu anderen Bodenbelägen. Durch die Kombination von Holz und Kunststoff weisen sie die Vorteile der Materialien auf und sorgen somit für eine lange Lebensdauer. Sie können zurechtgeschnitten und wie Holz bearbeitet werden, was der Terrasse eine wunderschöne Optik bietet, die sich schnell und einfach erschaffen lässt.

Eure Fragen zu WPC Terrassendielen?

Wie Eingangs schon gesagt biete ich euch die Möglichkeit an eure Fragen zu stellen und mit den anderen Lesern zu diskutieren.
Schickt eure Fragen einfach als Kommentar ein.

Viele Grüße
Lothar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.