Einen eigenen Spalierbaum züchten

Spalierbäume sind wunderbar anzusehen, da du sie in jede beliebige Form bringen kannst, in die du willst. Zwar gibt es typische Formen, die von Gärtnern besonders präferiert werden, prinzipiell sind deiner Kreativität jedoch keine Grenzen gesetzt. Möchtest du deinen eigenen Spalierbaum hochziehen, solltest du dich erstmal gut darüber informieren, wie genau das funktioniert. Alternativ kannst du dir selbstverständlich auch einfach online einen dieser Bäume kaufen, da diese in der Regel doch ziemlich lange brauchen, bis sie eine angenehme Größe erreicht haben.

Wie züchte ich einen Spalierbaum?

Einen Spalierbaum züchtest du, indem du entlang eines Baumes ein Spalier aufbaust. Ein Spalier ist aber nichts anderes als eine Stütze für den Baum. Als Spalier könntest du so bspw. ein Kreuz am Baum anbringen. Zahlreiche Gartenbesitzer wollen etwa, dass die Baumkrone wie ein Würfel viereckig aussieht. Dann musst du ganz einfach ein kreuzartiges Spalier am Baum anbringen und die seitlichen Austriebe des Baumes so platzieren, dass sie senkrecht zum Boden verlaufen.

Was so leicht gesagt ist, lässt sich in der Praxis schwer erzielen. Zum einen musst du wissen, welche Baumarten sich für Spalierbäume eignen. Hierfür gibt es große Lexika im Internet, die dich bestens aufklären. Anschließend musst du das Spalier richtig bauen, unter anderem muss es bestimmte Kräfte durch den Baum aushalten. Ein billiges Spalier kann bspw. einfach kaputt gehen, wenn der wachsende Baum zu viel Kraft ausübt. Anschließend ist es noch eine Kunst, den Baum bzw. dessen Austriebe (Äste) an die Stütze zu binden. So kann sich der Baum dafür entscheiden, bestimmte Äste absterben zu lassen, wenn du sie falsch behandelst. Es kann sich also lohnen, zur Zucht eigener Spalierbäume einen Kurs zu belegen oder einfach einen Fachmann zu besuchen.

Hast du jedoch einmal diese Praxis gelernt, kannst du beispielsweise auch Sträucher oder Bäume in dreieckiger Form hochziehen. Wir Menschen finden es extrem ansprechend, wenn wir in der wilden Natur regelmäßige geometrische Formen erblicken. Aus diesem Grund sind Spalierbäume in Gärten sehr gerne gesehen: Ihre feine quadratische Struktur spricht unsere ästhetischen Sinne einfach an.

Wie am besten einen Spalierbaum kaufen?

Da du für einen Spalierbaum immerhin einen ganzen Baum hochzüchten musst, dauert es viele Jahre, wenn du von Grund auf einen Spalierbaum züchten möchtest. Aus diesem Grund setzen die meisten darauf, einfach ein Exemplar zu erwerben. Im Internet kannst du bspw. sehr günstig zahlreiche Spalierbäume der unterschiedlichsten Baumarten für dich ergattern. Darüber hinaus ist ganz interessant, dass das Internet eine Bandbreite unterschiedlicher Formen und Farben zur Verfügung stellt. Du kannst also so ziemlich genau den Baum holen, welchen du haben möchtest. Die Lieferung online ist dabei kein großes Problem, es gibt bestimmte Spediteure und Firmen, die sich darauf spezialisiert haben.

Lokal kannst du selbstverständlich auch Spalierbäume kaufen, dafür solltest du jedoch den richtigen Händler finden. Im Internet hast du den Vorteil, einen spezialisierten Händlern nur für Spalierbäume geraten zu bekommen. Dieser ist dementsprechend in einem sehr großen Gebiet einer der besten Züchter dieser spezifischen Bäume.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.